TU Berlin

Fachgebiet Entsorgungs- und RohstofftechnikForschung

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Forschungsvorhaben

Im Rahmen der Kooperationen werden einige gemeinsame Forschungsvorhaben realisiert.
Es besteht eine Zusammenarbeit mit der Moskauer Hochschule für Bergbau und Geowissenschaften zum Thema:
Verwertung und Nutzung von Bergbauabfällen und Dekontaminationen von Altbergbauflächen und -anlagen.
Ein weiterer Punkt wird in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Miskolc, mit dem Thema:
Gemeinsame Ergebnisdarstellung auf dem Gebiet der hydromechanischen Zweiphasenströmung.
durchgeführt.
 
Seit 1999 erfolgt eine Beteiligung an geothermischen Forschungsprojekten des GEOForschungsZentrums Potsdam:
Fortschritt des Projektes
1. Nutzbarmachung klüftig-poröser Speichergesteine zur abnehmernahen geothermischen Energiebereitstellung
 
2. Erschließung klüftig-poröser Speicher im Norddeutschen Becken

3. In situ-Geothermielabor - GFZ-Forschungsbohrung im Verflechtungsgürtel Brandenburg-Berlin
  
Der Forschungsschwerpunkt im Studiengang Entsorgungs- und Rohstofftechnik liegt bei der fördertechnischen Erschließung klüftig - poröser geothermischer Speicher.  Dazu erfolgt ein Erfahrungsaustausch mit der Technischen Universität Miskolc.
 
 Seit dem 1. Februar 2002 wird im Rahmen des Zukunftinvestitionsprogramms der Bundesregierung an einem Projekt, mit dem Thema:
"Untersuchung eines untertägig geschlossenen geothermischen Wärmetauschers zur standortunabhängigen, umweltschonenden Bereitstellung regenerativer Energie"
gearbeitet.
 
Im Rahmen der Forschungsprojekte arbeiten zur Zeit sechs der wissenschaftlichen Mitarbeiter an ihrer Dissertation

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe