direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Geowissenschaftliche Sammlungen in Berlin und Brandenburg - Einladungen zum Schauen

Führer zur Geologie von Berlin und Brandenburg Nr. 8

Nr. 8
Lupe

2002, herausgegeben von J. H. Schroeder & A. Heinke

unter Mitwirkung der Autoren
R. Schulz, D. Andres, W. Bart­mann, H. P. Berger, W. Blaschke,
K. Donner, A. Ehling, G. Engelhardt, W. Grätz, A. Grehacke,
G. Grützmacher, A. Hankel, A. Heinke, S. Herting-Agthe, R. Hiller,
G. Hotzan, H. Kallenbach, K. Klappenbach, J. Kopp, M. Kupetz,
E. Kwast, S. Laue, W. Lindert, G. Marzineck, G. Matheis, R. Oberhänsli,
D. Redies, H. Schlegel, M. Schmidt, R. T. Schmitt, R. Schöpke, E. Schrank,
J. H. Schroeder, M. Schudack, W. Stackebrandt, U. Strahl, R. Striegler,
U. Strieg­er, K. Tempelhoff, H. U. Thieke, J. Thierbach, G. Wappler,
G. Wessolek, U. Wutz­ke 

XIV + 154 S., 20 Farb-Fotos, 49 SW-Fotos, 36 SW-Zeichnungen,
6 Tabellen, 1 Faltkarte - ISBN 3-928651-10-2 

Buchhandelspreis 8.- EUR

Verlagsinformationen

Schroeder, J. H., & Heinke, A., Hrsg., 2002: Geowissenschaftliche Sammlungen in Berlin und Brandenburg -
Einladungen zum Schauen. - Führer zu Geologie von Berlin und Brandenburg (Selbstverlag Geowissenschaftler in Berlin und Brandenburg) Nr. 8, XIV + 154 S., 20 Farb-Fotos, 49 SW-Fotos, 36 SW-Zeichnungen, 6 Tabellen, 1 Faltkarte - ISBN 978-3-928651-10-3 Buchhandelspreis EURO 8,00

Die Geowissenschaftler in Berlin und Brandenburg trugen zum Jahr der Geowissenschaften durch Großveranstaltungen, Vorträge, Schülerprojekte, Ausstellungen und Exkursionsangebote bei - nun legen sie einen Beitrag in gedruckter Form vor, der über das Jahr hinaus geowissenschaftlich Interessierte anregen wird: Einen Führer zu den unterschiedlichen geowissenschaftlichen Sammlungen der Region.
44 Autoren haben Informationen über 44 verschiedene Sammlungen zusammengetragen: Für jede Sammlung gibt es zunächst Kurzinformationen über Lage, Erreichbarkeit (wo nötig mit Kartenskizze), Ansprechpartner, Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Angebote (Führungen, Vorträge, Ausstellungen etc.). Es folgen Bemerkungen zur Geschichte, zum größeren Rahmen, in dem sich der geowissenschaftliche Anteil befindet, und dann vor allem eine Darstellung des geowissenschaftlichen Bestandes: Was ist eigentlich zu sehen?
Nach Zahl und Qualität der Sammlungsstücke, nach Geschichte und Tradition, nach wissenschaftlicher und musealer Geltung ist das Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität der überragende Höhepunkt der Region; es hält nationalen und selbst internationalen Vergleichen stand. Wenn es aber darum geht, einem Kind frühzeitig Anregungen zu geben, bei ihm Neugier, vielleicht auch eigene Sammellust zu wecken, dann hält manche liebevoll gestaltete Vitrine im Heimatmuseum eines kleinen Ortes draußen im Lande durchaus mit. Oder wenn ein Lehrer im Land Brandenburg seinen Erdkundeunterricht anschaulich gestalten möchte, ist der Ausflug in den nächsten Ort einfacher und öfter zu realisieren als ein Besuch in Berlin, zu dem man sich schließlich steigern kann.
Deshalb stellt dieser Führer das ganze Spektrum der Sammlungen von dem großem Museum und der amtlichen Geologie bis zur Heimatstube oder zum geogestalteten Schulklassenraum vor - von Angermünde bis Zechlinerhütte und von der Mitte Berlins bis zum Teufelssee. Eingeschlossen sind auch Archive, in denen man vielfältige geowissenschaftliche Information über Berlin und Brandenburg erhalten kann, sowie einige Lehrsammlungen. Kompakte Abschnitte zur Entwicklung der Geowissenschaften in Brandenburg wie auch in Berlin seit 1770 zeigen die Sammlungen sowohl in ihrem historischen als auch ihrem gegenwärtigen fachlichen Umfeld.

Inhalt
Ein (Vor-)Wort zur Geo-Wahrnehmung
J.H. Schroeder
V
1. Brandenburg
1.1 Entwicklung der Geowissenschaften in Brandenburg

W. Stackebrandt
1
1.2 Amtliche Geologie - Landesamt für Geowissenschaften und Rohstoffe Brandenburg

1.2.1 Waldstadt-Wünsdorf: Bohrkern- und Probenarchiv

J. Kopp
5
1.2.2 Kleinmachnow - Archive, Bibliothek und Vertrieb

W. Bartmann & H.U. Thieke
11
1.2.3 Frankfurt (Oder) - Regionalbüro: Landessammlung

G. Hotzan & R. Schulz
15
1.3 Universität Potsdam

1.3.1 Institut für Geowissenschaften

R. Oberhänsli
20
1.4 Museen, Heimatstuben und ähnliche Sammlungen

1.4.1 Angermünde - Heimatmuseum

W. Blaschke
21
1.4.2 Brandenburg - Museum im Frey-Haus

J.H. Schroeder
23
1.4.3 Brodowin - Haus Pehlitzwerder

R. Schulz
26
1.4.4 Cottbus - Museum der Natur und Umwelt

U. Striegler & R. Striegler
28
1.4.5 Fürstenwalde - Städtisches Museum

R. Schulz
36
1.4.6 Groß Kölzig - Heimatstube

W. Grätz
39
1.4.7 Königs Wusterhausen - Heimatmuseum

H.P. Berger
43
1.4.8 Lychen - Flößereimuseum

R. Schulz
45
1.4.9 Müllrose - Heimatmuseum

R. Schulz
46
1.4.10 Niederlehme - Geschiebezentrum

U. Strahl
49
1.4.11 Oderberg - Binnenschiffahrts-Museum

U.Schulz
50
1.4.12 Peitz - Museum Eisenhüttenwerk

D. Redies & R. Schöpke
51
1.4.13 Potsdam-Museum, Naturkunde

J.H. Schroeder
55
1.4.14 Potsdam - Sanssouci - Grottensaal in Neuen Palais

K. Klappenbach & S. Laue
57
1.4.15 Potsdam - Waldhaus Großer Ravensberg

G. Engelhardt
62
1.4.16 Rüdersdorf - Museumspark

K. Donner & J.H. Schroeder
65
1.4.17 Spremberg - Niederlausitzer Heidemuseum

E. Kwast
70
1.4.18 Stolzenhagen - Tabakscheune im Geologischen Garten

K. Tempelhoff
73
1.4.19 Templin - Ausstellung "Lebensräume"

R. Schulz
77
1.4.20 Vietmannsdorf - Heimatstube

R. Schulz
80
1.5 Schulen

1.5.1 Premnitz - Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

R.T. Schmidt
82
1.6 Weitere Institutionen

1.6.1 Buckow - Naturpark Märkische Schweiz

G. Grützmacher
85
1.6.2 Forst (Lausitz) - Kreisverwaltung: Das Mammut von Klinge

M. Kupetz
87
1.6.3 Zechlinerhütte - Alfred-Wegener-Gedenkstätte

U. Wutzke
89
2. Berlin
2.1 Geschichte Geowissenschaftlicher Institutionen in Berlin

E. Schrank & J.H. Schroeder
91
2.2 Amtliche Geologie

2.2.1 Geologischer Dienst - Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

J. Thierbach
94
2.2.2 Bundesanstalt f. Geowissenschaften u. Rohstoffe, Dienstbereich Berlin:
Geowissenschaftliche Sammlungen

A. Heinke, W. Lindert & A. Ehling
97
2.3 Universitäten

2.3.1 Freie Universität Berlin

2.3.1.1 Institut für Geologische Wissenschaften
- Mineral- und Gesteinssammlung Dahlem

R. Hiller
104
- Paläontologie, Lehr- und Übungssammlung

M. Schudack
105
2.3.1.2 Botanisches Museum

J.H. Schroeder
108
2.3.2 Humboldt-Universität zu Berlin - Museum für Naturkunde

2.3.2.1 Überblick

J.H. Schroeder
110
2.3.2.2 Institut für Mineralogie

T. Schmitt, A. Greshake & G. Wappler
113
2.3.2.3 Institut für Paläontologie

J.H.Schroeder
120
2.3.3 Technische Universität Berlin

2.3.3.1 Institut für Angewandte Geowissenschaften
- Geologisch-paläontologische Sammlung

E. Schrank
131
- Lagerstättensammlung

G. Matheis
135
- Mineralogische Schausammlung

Herting-Agthe
137
2.3.3.2 Institut für Ökologie

G. Wessolek
140
2.4 Museen

2.4.1 Berlin - Stadtmuseum, Naturwissenschaftliche Sammlungen

D. Andres
143
2.4.2 Berlin - Lehrkabinett Teufelssee, Findlingsausstellung

H. Schlegel & A. Hankel
145
2.5 Schulen

2.5.1 Grundschule am Teutoburger Platz

G. Marzineck
147
2.6 Weiter Institutionen

2.6.1 Staatsbibliothek - Kartensammlung Geologische Karten

K. Kallenbach
148
3. Geo-Lehrpfade in Brandenburg
J.H. Schroeder
150
4. Geowissenschaftliche Vereine, Arbeits- und Sammlergruppen
J.H. Schroeder
152

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe