direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Der GeolPark Hellersdorfer Steinreich (Teil Naturwerksteine), ein Projekt geologischer Volksbildung am östlichen Berliner Stadtrand

Herbert Schlegel, Deutsche Gesellschaft für geologische Schüler- und Volksbildung e.V., Zossener Str. 149, 12629 Berlin

Aufbauend auf diversen Vorarbeiten wird seit 1990 im Bezirk Marzahn-Hellersdorf von Berlin ehrenamtlich das Projekt GeolPark Hellersdorfer Steinreich betrieben. Schwerpunkte desselben sind die geologische Gesamtentwicklung, die quartäre Landschaftsgeschichte, die Gesteine und die Nutzung der geologischen Gegebenheiten.

Das Thema Natursteine gehört zum Abschnitt Gesteine. Es beinhaltet:

  • Fassadenplatten, Wandplatten, Fußbodenplatten u.ä. an und in Gebäuden, auf Plätzen und
  • Gehwegen
  • Poller, Bord- und Pflastersteine auf Straßen, Gehwegen und Plätzen
  • Behauene Steine in älteren Bauten
  • Gestaltungselemente für Stadtplätze, Spielplätze und Gärten
  • Steinskulpturen und Denkmalsteine
  • Dachsteine
  • Grabsteine sowie Steinplatten verschiedener Art bei Steinmetz- und Natursteinfirmen
  • Grabsteine auf Friedhöfen
  • Ehemalige Pflastersteine als Mauersteine
  • (unbehauene

    Findlinge und Feldsteine für Spielplätze u. dgl., als Bausteine für

    Grundstücksbegrenzungen, Wohnbauten und Grabsteine).

Insgesamt gilt der GeolPark Hellersdorfer Steinreich als Muster für das seit 2000 laufende Projekt GeolPark Berlin plus

Zusatzinformationen / Extras