TU Berlin

Angewandte GeowissenschaftenService

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Service

Die Mineralogischen Sammlungen der TU Berlin bieten folgende Serviceleistungen für Einzelpersonen, Institute und Institutionen an:

Führungen
Führungen durch die Mineralogische Schausammlung
auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung
(auch für Schulklassen)







Fachinformationen
Informationen zu speziell mineralogischen Fragen, geowissenschaftlichen Fragen;
Beratungen und Literaturauskünfte






wissenschaftliche Proben
Für wissenschaftliche Untersuchungen werden Mineralproben , sowie Kristallzeichnungen und Fotos ausgewählt und zur Verfügung gestellt. (weltweite Anfragen)
Modalitäten nach Vereinbarung







Ausleihen von Exponaten
für Ausstellungen externer Museen, Lehrveranstaltungen etc.
Modalitäten nach Vereinbarung






Mineral- 
bestimmung
Bringen Sie Ihre Stücke vorbei, am besten zu normalen Öffnungszeiten der Sammlung oder in das Büro BH-N 242. 
Egal, ob Eigenfund, Erbstück, Gelegenheitskauf, wiss. Probe oder Museumsstück: in aller Regel lässt sich mittels Beobachtung und einfacher Hilfsmittel entscheiden, worum es sich handelt.
In schwierigeren Fällen erfolgt Beratung über das weitere Vorgehen.






Vorträge
populärwissenschaftliche Vorträge
für Sammler, Vereine, div. Institutionen
Umfang und Niveau nach Vereinbarung
mit div. Demonstrationsmaterial
  • Einführung in die Welt der Kristalle
  • Zwillingskristalle
  • Einführung in die Kristallographie
  • Die "legendären" historischen Kristallmodelle der TU Berlin
  • Kombinationen von Kristallformen: verblüffende Einsichten
  • Mineralogisch-kristallographische Begriffe (Polymorphie, Polytypie, Isotypie, Homöotypie, Isomorphie, Diadochie)
  • Feldspäte: "Die Hälfte der Erdkruste"
  • Pegmatite und ihr Mineralinhalt:
    wichtige Lagerstätten der Edelsteine und seltener Metalle
  • 250 Jahre Mineralogische Sammlungen von der Bergakademie zur TU Berlin
  • Rund um den Quarz: Formen, Varitäten, Besonderheiten
  • Millersche Indices
  • Besonderheiten des Kristallwachstums: Skelette, Locken und Sterne
  • Calcit - mineralogisch-kristallographische Besonderheiten eines "Allerweltsminerals"
  • Calcit - orientierte Verwachsungen
  • Ein neuer Staurolith-Drilling
  • Konservieren von Mineralien
  • Pseudomorphosen
  • Epitaxien






Projektvormittage für Schulen
Umfang und Niveau nach Vereinbarung.

Mögliche Themen:
Was ist ein Kristall?, Was ist ein Mineral?, Wir züchten einen Kristall, Was ist Symmetrie?, Wir basteln Kristallmodelle.
Mineralbestimmung nach äußeren Kennzeichen.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe