direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Profil

Studienziele

Lupe

Ziel des Studiums ist die Ausbildung zum Bachelor of Science und damit einer ersten beruflichen Qualifikation auf dem Gebiet der Geotechnologie bzw. der Angewandten Geowissenschaften. Der Studiengang dient dem Ziel, den Studierenden grundlegende Kenntnisse und Zusammenhänge sowie die für Untersuchungen erforderlichen Methoden zu vermitteln.

Die Absolventen sollen die Methoden des Faches anwenden, Verfahrensabläufe optimieren und in die Praxis umsetzen können. Ziel ist die Vermittlung fachübergreifender Schlüsselqualifikationen und ständige Anpassung der Lehrinhalte an den jeweils aktuellen Stand der Forschung und der sich verändernden Berufsfelder. Ziel ist weiterhin, das Primärwissen durch Lehre weiterzugeben, die Beherrschung der zugehörigen wissenschaftlichen und technischen Arbeitsmethoden zu vermitteln, die Anwendbarkeit wissenschaftlicher Methoden zu verbessern sowie grundlegende und weiterführende Fachkenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln. Die breit angelegte, theoretisch fundierte und interdisziplinär gestaltete Grundausbildung ermöglicht ein rasches Einarbeiten in unterschiedliche Aufgabenfelder in der beruflichen Praxis. Sie ist gleichzeitig die Basis für das weiterführende MSc-Studium der Geotechnologie, das zu fachspezifischen wissenschaftlichen Vertiefungen führt, sowie für andere geotechnologisch und geowissenschaftlich orientierte Masterstudiengänge im In- und Ausland.

Fachspezielle Studienziele ergeben sich aus dem Tätigkeitsfeld in der Geotechnologie und sind das Erlernen von Fachkenntnissen und Methoden in

  • der Angewandten Geologie, nämlich der Explorationsgeologie, Hydrogeologie und Ingenieurgeologie
  • der Angewandten Geophysik und Petrophysik
  • der Angewandten Mineralogie und der Angewandten Geochemie
  • der Geoinformationstechnik
  • der Erkundung und Bewertung der Geopotenziale, Georessourcen, Geoprozesse und Georisiken
  • der Nutzung natürlicher Ressourcen, der Erarbeitung von Beiträgen zur Lösung von Umweltproblemen und der Nutzung geowissenschaftlicher Erkenntnisse in anderen Bereichen
  • der Verzahnung verschiedener geotechnologischer und geowissenschaftlicher Disziplinen
  • den mathematischen, physikalischen und chemischen Grundlagen
  • den Grundlagen der Ingenieurwissenschaften
  • den Grundlagen der relevanten wirtschaftlichen, rechtlichen, ökologischen und sozialen Disziplinen
 

Tätigkeitsfelder

Lupe

Berufliche Tätigkeitsfelder der Geotechnologie

Absolventinnen und Absolventen des Studienganges Geotechnologie mit dem Grad Bachelor of Science haben Möglichkeiten, in verschiedensten Themenbereichen Tätigkeiten auszuführen, die technisch und/oder wissenschaftlich orientiert sein können. Klassische und aktuelle sowie zukunftsorientierte Themenkomplexe sind z.B.:

  • Erkundung,

    Bewertung und Nutzung von Georessourcen allgemein und speziell von

    Erdöl, Erdgas, mineralischen Rohstoffen, Erzlagerstätten etc.

  • Grundwasservorkommen, -bewertung und -bewirtschaftung
  • Baugrund für jegliche Bauten wie städtische Infrastruktur, Verkehrswege, Häfen, Staudämme etc.
  • Energieversorgung, Energierohstoffe, natürliche Quellen wie Geothermie und Wasserkraft
  • Rohstofftechnik, Geomaterialien
  • Umweltschutz
  • Entwicklung bzw. Weiterentwicklung von geophysikalischen, geochemischen, geologischen Erkundungsmethoden
  • Entsorgung, Ab-, End- und Zwischenlagerung von Müll, Reststoffen, radioaktiven und chemisch-toxischen Abfällen
  • Landschaftsplanung und -nutzung
  • Entwicklung von Siedlungsstrategien
  • Erkundung, Bewertung und Vorsorge zu Georisiken bzw. Naturkatastrophen
  • Klimasystem und -geschichte der Erde
  • Erkundung und Bewertung von noch unbewohnten Lebensräumen in Polarregionen, Ozeanböden und nicht zuletzt von Mond und Planeten

Berufliches Umfeld

Absolventinnen und Absolventen des Studienganges werden in privaten und staatlichen Institutionen bei der Planung, Gestaltung und Ordnung des Lebensraums mitwirken, z.B.:

  • Mittelständische Industrie der Rohstoff- und Wassererkundung, -gewinnung und der Energie
  • Internationale Firmen der Exploration und Entwicklung
  • Ingenieurbüros
  • Landes- und Bundesämter für Geowissenschaften, Rohstoffe, Umwelt, Energie etc.
  • Universitäten und Fachhochschulen
  • Staatliche

    Forschungseinrichtungen wie der von Helmholtz-Gesellschaft

    (Großforschungseinrichtungen), Leibniz-Gesellschaft (Institute der

    Blauen Liste), Fraunhofer-Institute, Max-Planck-Gesellschaft

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Studiengangs- beauftragter

PD Dr. Traugott Scheytt
030 / 314-72417
EB
Raum Raum 137

Webseite

Studentische Studienberatung

Nadine Daugs
030 / 314-72670

Webseite